Neues Exponat für ›Berlin Global‹: Die Berlin Ausstellung im neu eröffneten Humboldt Forum bekommt von uns einen taktilen Übersichtsplan. Wieder entstanden in toller Zusammenarbeit mit Werk5 für Kultur Projekte Berlin!

© Werk5

Es ist toll — und wird Anfang 2021 eröffnet: ANOHA. Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin. Wir beraten und dürfen prüfen: Barrierefreiheit und inklusive Hands-On-Exponate, Vermittlungspädagogik, inklusive Marketing- und Kommunikationsmittel.

© Anke Dietrich, Jüdisches Museum Berlin

Hier geht’s zur ANOHA Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin.

›Die Kunst hat nie ein Mensch allein besessen.‹ J. W. von Goethe. Unser Beitrag zur Teilhabe aller. Für das Käthe-Kollwitz-Museum Berlin schufen wir ein didaktisches Exponat.

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin: Dem KKM ›schneidern‹ wir taktile und mobile Übersichtspläne auf Maß — als inklusives Begleitmaterial oder für Führungen.

›Das ZOOM Kindermuseum gehört allen Kindern‹ In Wien können jetzt auch blinde Museumsbesucher*innen die Klingelknöpfe drücken — dank unserer Initiative und Braille-Beschriftung. Elf Willkommensgrüße in ihrer Muttersprache — einer davon aus Berlin ;-) Ein Zeichen der Öffnung zum inklusiven Museum!

© PID/Martin Votava

© Mirjam Silbergasser-Boschitz | ZOOM Kindermuseum

© Mirjam Silbergasser-Boschitz | ZOOM Kindermuseum

Wir haben eine tolle Aufgabe: Das PalaisPopulaire der Deutschen Bank bietet blinden Besucher*innen der wechselnden Ausstellungen ein inklusives Vermittlungsangebot mit Unterstützung taktiler Begleitmedien. Hier die vergangene Ausstellung ›Summer of Love‹. An der Umsetzung tastbarer Bilder zur aktuellen Ausstellung arbeiten wir momentan fleißig.

Schriften, Bilder und Zeichen: Neu gestaltete und überarbeitete Ausstellung zur Drucktechnik im Deutschen Technikmuseum Berlin: Koordination und Konzeption der Barrierefreiheit, Koordination der Gewerke von Designern, Ausstellungsarchitekten und Kuratorin. Beratung und Punktschrift für taktile Grafiken und Exponate, taktile Informationsgrafiken, tastbare Objekte, Braille-Beschriftungen und Audiostationen.

© SDTB | Foto: Steffi Hengst

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© SDTB | Foto: Steffi Hengst

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

 

© SDTB | Foto: C. Kirchner

›Die Lettertypen‹ haben in ihrem Blog über unsere Arbeit berichtet.
Kerstin Wallbach vom Deutschen Technikmuseum zeigt hier Einblicke in den Umbau.

Ein Projekt von gewerkdesign, schweizergestaltung und Tactile Studio.

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin: Beratung zur Umsetzung einer inklusiven Caesarscheibe mit Punkt- und Pyramidenschrift für die Ausstellung ›Das Netz‹. Umsetzung der Punktschrift.

Museum für alle | Design for all. Punktschrift und Beratung für Tafeln, taktile Stationen und Orientierungspläne für das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz | smac.

 

 

Fotos © Tactile Studio

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken