Neues Exponat für ›Berlin Global‹: Die Berlin Ausstellung im neu eröffneten Humboldt Forum bekommt von uns einen taktilen Übersichtsplan. Wieder entstanden in toller Zusammenarbeit mit Werk5 für Kultur Projekte Berlin!

© Werk5

Für die Stiftung ›Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland‹ schneidern wir in Corian einen taktilen Übersichtsplan für den Tränenpalast Berlin. Tolle Zusammenarbeit mit Werk 5!

© Werk5

Online Vortrag für das Haus Bastian – Zentrum für kulturelle Bildung (Staatliche Museen zu Berlin Preußischer Kulturbesitz SMPK)

Als externe Expertin ist Ellen Schweizer­ zum Arbeitskreis eingeladen. Neben der Vorstellung ihrer Projekte berichtet sie über praktische Erfahrungen im inklusiven Kontext: Wie können didaktische Materialien inklusiv gestaltet werden? Welche taktilen Druckverfahren gibt es?

 

Der Arbeitskreis: Kunst und Inklusion ist die kreative Reflexionsebene des Projekts Ausnahmen sind hier die Regel! Inklusive Bildungsarbeit in Museen. Im regelmäßigen Turnus treffen sich die Akteur*innen der Modellprojekte sowie externe Expert*innen im Haus Bastian. Handlungsorientiert und im interdisziplinären Austausch setzen sie sich mit Organisationsformen, Formaten und Methoden inklusiver Bildungsarbeit in Museen auseinander.

Barrierefreies Erleben! Für die ›experimenta Das Science Center‹ in Heilbronn/BaWü schneidern wir zehn mobile Tastpläne, die einen Überblick innerhalb der sieben Ebenen des Gebäudes schaffen.

»Ich möchte, dass es ALLES in Braille gibt!« Druckfrisch Titel 13, 14 und 15 der neuesten taktil illustrierten inklusiven und interaktiven Kinderbücher aus der Edition Anderes Sehen. Taktil illustrierte Kinderbücher seit 2012. Design, Bildung, Kultur und Spaß für alle.

Wir können Braille transparent und farbig drucken oder entscheiden individuell, ob wir sie prägen.

Es ist toll — und wird Anfang 2021 eröffnet: ANOHA. Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin. Wir beraten und dürfen prüfen: Barrierefreiheit und inklusive Hands-On-Exponate, Vermittlungspädagogik, inklusive Marketing- und Kommunikationsmittel.

© Anke Dietrich, Jüdisches Museum Berlin

Hier geht’s zur ANOHA Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin.

›Die Kunst hat nie ein Mensch allein besessen.‹ J. W. von Goethe. Unser Beitrag zur Teilhabe aller. Für das Käthe-Kollwitz-Museum Berlin schufen wir ein didaktisches Exponat.

Ein Leuchtturmprojekt der Berufsgenossenschaften für gebaute und gelebte Inklusion: Präventionszentrum des VBG und BGW in Hamburg mit Hotel und Konferenzzentrum. Unsere Aufgabe: Beratung, Recherche, Beurteilung, Gutachten: Leit- und Orientierungssystem, Indoor Navigation, Erweiterung des Corporate Design Manual durch Anpassung des Corporate Font DGUV Meta zur Anwendung als Profilschrift. Sehr spannendes Projekt in Zusammenarbeit mit der Ippolito Fleitz Group.

© Ippolito Fleitz Group

© Ippolito Fleitz Group

© Ippolito Fleitz Group

Käthe-Kollwitz-Museum Berlin: Dem KKM ›schneidern‹ wir taktile und mobile Übersichtspläne auf Maß — als inklusives Begleitmaterial oder für Führungen.

Leitsystem der James-Simon-Galerie auf der Museumsinsel Berlin. Hier haben wir die inklusiven Elemente übernommen: Taktile Handlaufbeschriftungen im Corporate Font für das neue Eingangsgebäude.

In Zusammenarbeit mit polyform.

›Das ZOOM Kindermuseum gehört allen Kindern‹ In Wien können jetzt auch blinde Museumsbesucher*innen die Klingelknöpfe drücken — dank unserer Initiative und Braille-Beschriftung. Elf Willkommensgrüße in ihrer Muttersprache — einer davon aus Berlin ;-) Ein Zeichen der Öffnung zum inklusiven Museum!

© PID/Martin Votava

© Mirjam Silbergasser-Boschitz | ZOOM Kindermuseum

© Mirjam Silbergasser-Boschitz | ZOOM Kindermuseum

Hands On! Conference 2019, All inclusive! Museums as places for ALL children, 12th International Conference, October 22–26 at the Young Museum Frankfurt, Germany: We talk about diverse audiences and social inclusion. Oct 23, Session 2, 9:00 – 10:20: How to design a permanent exhibition accessible for blind and visually impared visitors

Hier zum Videobeitrag.

MuseumsJournal, Ausgabe 03 | 2019: Artikel zur überarbeiteten inklusiven Dauerausstellung zur Schreib- und Drucktechnik im Deutschen Technikmuseum Berlin: ›Schriften, Bilder, Zeichen‹

Autoren: Kerstin Wallbach, Prof. Joseph Hoppe, Ellen Schweizer

Einladungskarte mit farbiger Punktschrift und Handouts in Braille und Großdruck für die Gedenkstätte Berliner Mauer zur Ausstellung ›Sprechende Bilder. Die Bernauer Straße 1961 bis 1989‹ vom 19. Februar — 16. Juni 2019

Vernissage mit Podiumsgespräch am 19.02.2019 mit Ulrich Domröse, Leiter Fotografische Sammlung Berlinische Galerie, Gerald Pirner, Fotograf und Autor und Janos Frecot, Fotograf, Autor und Kurator

Schriften, Bilder und Zeichen: Neu gestaltete und überarbeitete Ausstellung zur Drucktechnik im Deutschen Technikmuseum Berlin: Koordination und Konzeption der Barrierefreiheit, Koordination der Gewerke von Designern, Ausstellungsarchitekten und Kuratorin. Beratung und Punktschrift für taktile Grafiken und Exponate, taktile Informationsgrafiken, tastbare Objekte, Braille-Beschriftungen und Audiostationen.

© SDTB | Foto: Steffi Hengst

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© SDTB | Foto: Steffi Hengst

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

 

© SDTB | Foto: C. Kirchner

›Die Lettertypen‹ haben in ihrem Blog über unsere Arbeit berichtet.
Kerstin Wallbach vom Deutschen Technikmuseum zeigt hier Einblicke in den Umbau.

Ein Projekt von gewerkdesign, schweizergestaltung und Tactile Studio.

Taktile Umsetzung von Grundrissen, didaktischem Material und Exponatdarstellungen für die Staatlichen Museen zu Berlin — Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Didaktisches Material inklusiv umgesetzt. Mit taktilen Grafiken und Punktschrift. Für die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

schweizergestaltung wurde als Teil der Initiative #goinclusive vom Bundespräsidenten als ›Ausgezeichneter Ort 2018‹ prämiert: Für mehr Zusammenhalt in der Gesellschaft.

Am 17.10.2018 ehrte die Berliner Bürgermeisterin Ramona Pop die ›Ausgezeichneten Orte‹ 2018 aus der Hauptstadt im Roten Rathaus. Foto © Land der Ideen/Bernd Brundert

Siegerehrung der „Ausgezeichneten Orte 2018“

Mehr zur Auszeichung auf Deutschland Land der Ideen lesen.

Auf goinclusive lesen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Taktile Umsetzung von Zeichnungen für die Ausstellung ›The World on Paper‹ im PalaisPopulaire der Deutschen Bank, internationalem Forum für Kunst, Kultur und Sport im historischen Prinzessinnenpalais Unter den Linden.

Taktile mobile Übersichtspläne für das PalaisPopulaire, internationales Forum für Kunst, Kultur und Sport der Deutschen Bank

Gestaltung eines taktilen Orientierungsplanes für das 25hours Hotel Köln ›The Circle‹. In Zusammenarbeit mit werk5.

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin: Beratung zur Umsetzung einer inklusiven Caesarscheibe mit Punkt- und Pyramidenschrift für die Ausstellung ›Das Netz‹. Umsetzung der Punktschrift.

#goinclusive | Eine Initiative zu Barrierefreiheit in Museen, im öffentlichen Raum und für Produkte und Waren: Magazin zur Kooperation mit werk5|new craft und Steffen Zimmermann, Accessibility Expert.

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Hervé und ich. Das Universum des bekannten französischen Illustrators und Kinderbuchautors Hervé Tullet. Ein Bastelbuch für alle. Inklusiv! Tastbuch für alle Kinder! En coopération avec LDQR et Hervé Tullet. Merci!

Aus NY: Merci, Hervé!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Museum für alle | Design for all. Punktschrift und Beratung für Tafeln, taktile Stationen und Orientierungspläne für das Staatliche Museum für Archäologie Chemnitz | smac.

 

 

Fotos © Tactile Studio

© schweizergestaltung

© schweizergestaltung

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

»Design für Alle ist eine gesellschaftliche Pflicht. Wenn wir inklusiv gestalten, entstehen Produkte, von denen wir alle profitieren.«

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Das inklusive Museum. Publikation ›Das Museum für alle. Taktiles Begleitmaterial für große und kleine Museumsbesucher‹. Zusammenstellung des Beratungsangebotes für Museen bezüglich Barrierefreiheit für blinde Besucher/Inclusive Design.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das Mitmachbuch. Neues taktil illustriertes und inklusives Kinderbuch für Anderes Sehen e.V. mit farbiger Punktschrift. Ein Kinderbuchklassiker und Tastbuch für alle Kinder. In Kooperation mit LDQR.

Mitmachbuch LDQR AS

Mitmachbuch LDQR AS

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Erster inklusiver Adventskalender mit Punktschrift und Prägungen für die Confiserie Burg Lauenstein in Kooperation mit Anderes Sehen e.V. Ausgezeichnet mit dem ›Promotional Gift Award 2015‹.

AS_Lauensteiner_Kal_1

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Auf der internationalen Kinderbuchmesse Bologna 2016 ausgezeichnetes inklusives Kinderbuch: Wir gehen auf Bärenjagd. In Kooperation mit LDQR, Frankreich

 

Unsere ausgezeichnete »Bärenjagd« war mit Raúl Krauthausen auf der re:publica 2016 #‎rpTEN mit dem Ziel,
»mehr Auswahl für Kinderbücher zu schaffen und eine Diskussion zum Thema #‎Kunterbunteskinderbuch zu starten«.
(Foto: Laura M.Schwengber @LMschwengber)

Taktil illustrierte inklusive Kinderbücher für Anderes Sehen e.V. mit farbiger Punktschrift. Kinderbücher für alle. Mittlerweile zehn inklusive Titel. In Kooperation mit LDQR | Les Doigts Qui Rêvent, Frankreich.

AS_Alle Bücher LDQR AS

MerkenMerken

ABC-Plakat und Postkarte für die erste Klasse. Für Anderes Sehen e.V.

Design und Entwicklung der ersten Kinderlangstöcke für die Comde Derenda GmbH und Anderes Sehen e.V. mit Illustrationen von sophieherken.com

AS_Stöcke_Reihe_Kids_150

MerkenMerken